^Nach oben

Statistics

Anzahl Beitragshäufigkeit
356005

Pass auf!

P a ß '    a u f

Trafen sich damals am Unterstand
Fritzchen Dummheit und Gretchen Unverstand,
klagten verstört sich ihr Leid;
Kein Mensch sei zu hör'n sie bereit.
Dabei sei die Zeit überreif,
zu beenden der Weisheit Gekeif.
Jahrhundertelang sei bewiesen,
wie bequem es ist, nur zu genießen;
Einfach Wissen und Weisheit vergessen,
statt auf Denken und Lernen versessen.

Ganz begeistert der Fritz assistierte.
Wenn die Welt doch nur einmal es spürte,
wie lustvoll ein Hohlkopf sich trage,
kein Gewichtsproblem mehr, keine Frage,
die so dräuend und qualvoll im Raum steht,
frei der Wind nur von Ohr hin zu Ohr weht,
wär' das Leben so munter und heiter,
so einfach, bequem und so weiter.

Da sitzen die zwei, schütteln Köpfe
ob der philosophischen Zöpfe
ihrer Zeit und ihr Schmerz
verzehrte ihr Herz
und es brodelten die Wasserköpfe,
sis sie sich besannen,
dort unter den Tannen,
wie man neuen Lebensmut schöpfe.

"Weißt Du was", sprach das Fritzchen zu Gretchen,
"s'ist noch nicht zu spätchen mein Mädchen.
Du betörst alle mit Deiner Schönheit
und ich mach' mein Maul auf noch mal so weit.
Ich weck' ihre Ängste, Du bietest den Schoß".
Gretchens Augen erglänzten, sie fand dies famos.
Welch' genialer Gedanke, die Weisheit zu packen;
Die Lust in die Lenden, die Angst in den Nacken.

So schmiedeten beide im Wald ihren Plan
und kaum ward es Tag und der Morgen brach an,
so schlichen die beiden zurück in die Welt,
auf daß Dummheit und Geilheit die Welt bald erhellt.

Dies Treffen fand statt vor tausenden Jahren.
Noch heute spürt man's an des Menschen Gebaren.
Und glaubst Du's noch nicht, willst Dich winden,
wart' ab, bis die beiden Dich finden.


Dieses Gedicht wurde mir von Herrn H.-W. Graf aus München
für meine Webseite zur Verfügung gestellt.
Ich verehre seine Werke und sein Tun für die
Benachteiligten dieser Welt schon seit Jahren.
Vielen Dank für Deine langjährige Freundschaft
und Verbundenheit.

 

Copyright © 2013. Mensch zuerst - jetzt erst recht!  Rights Reserved.